skip to Main Content

Naturmuseum Solothurn

Das Naturmuseum Solothurn wurde 1825 gegründet und beherbergt weit über 200’000 Objekte. Nur ein kleiner Teil davon ist in den Ausstellungen zu sehen, die meisten liegen verborgen in unseren Sammlungen.

Das Naturmuseum Solothurn weckt Interesse, Begeisterung, Verständnis und Liebe für die Natur. Es stellt die Tiere, Pflanzen, Steine und Versteinerungen der Umgebung von Solothurn vor und informiert mit attraktiven Sonderausstellungen über aktuelle Themen. Einmalig sind die 150 Millionen Jahre alten versteinerten Schildkröten aus den Steinbrüchen der Stadt, die wunderschönen Seesterne vom Weissenstein und die berühmten Dinosaurierfährten von Lommiswil. Alle Tiere und Objekte, die frei ausgestellt sind, dürfen angefasst werden. An verschiedenen Spiel- und Versuchsmodellen kann die Natur entdeckt und im wahrsten Sinn des Wortes erfasst werden.

Am Tag der Sammlungen am

Sonntag, 20. November 2022

stehen unsere Sammlungen im Zentrum und wir laden Sie ein, mehr darüber zu erfahren.

Wettbewerb Fantastic Stories

Dieses Jahr hat uns die 5. Klasse aus dem Schulhaus Unterfeld in Zuchwil dabei unterstützt, eine fantastische Geschichte zu einem Objekt aus unserer Sammlung zu erfinden. Zusammen mit unserem Geologen, Silvan Thüring, haben sie sich eine Geschichte zu einer Versteinerung ausgedacht. In zwei Videos wird nun eine Version der Geschichte vom Geologen und eine von der Schulklasse erzählt – wer blufft da wohl und wer erzählt die Wahrheit?

Wahr oder unwahr? Welche Version stimmt?

Das angeknabberte Fossil – Version 1

Wahr oder unwahr ?

Das angeknabberte Fossil – Version 2

Wahr oder unwahr ?

Teilnehmen & Gewinnen

Um am Wettbewerb mitzumachen, müssen Sie untenstehendes Formular ausfüllen und herausfinden wer lügt und wer die Wahrheit erzählt. Bis am 9. Januar 2023 können Sie entweder online oder im Museum an unserer Video-Station am teilnehmen.

Als Hauptpreis wartet eine exklusive Führung nach Absprache im Museum oder unserem Sammlungsdepot. Zusätzlich verlosen wir 10x unser Brettspiel zur Stadtnatur.

Viel Glück!

Welche Geschichte ist wahr?

Das angeknabberte Fossil – Version 1Das angeknabberte Fossil – Version 2

Zur Benachrichtigung bei Gewinn benötigen wir die folgenden Angaben:

Besuchen Sie uns am Tag der Sammlungen

Klosterplatz 2, 4500 Solothurn
20. November 2022
10 – 17 h

11-13 Uhr | 14-16 Uhr
Gefälscht! – erstelle dein eigenes Sammlungsstück
Von einer Original-Versteinerung aus unserer Sammlung können Kinder eine Kopie aus Gips anfertigen und sie anschliessend sogar fachgerecht beschriften. Angemalt, wird es sicher zum perfekten Fake-Museumsstück!

Offene Bastelwerkstatt | ohne Anmeldung | kostenlos

10.30 Uhr | 11.30 Uhr
Gesammelt und archiviert – wie wird etwas zum Museumsstück
Was macht eigentlich ein Museumsstück aus und wie kommt es ins Museum? Unser Museumsgeologe erklärt anhand auserlesener Sammlungsstücke deren Bedeutung und Weg in die Sammlung. Da gibt es einige spannende Geschichten zu erzählen!

Silvan Thüring, Geologe
Dauer ca. 20 Minuten | ohne Anmeldung | kostenlos

14.30 Uhr | 15.30 Uhr
Genadelt und aufgeklebt – warum wir Insekten sammeln
Tausende Schmetterlinge, Käfer und Co. befinden sich in unserer Sammlung und es kommen beständig neue dazu. Unser Museumsentomologe erklärt, warum das Sammeln und Archivieren von Insekten wichtig ist, gerade in Zeiten des zunehmenden Insektensterbens.

Marc Neumann, Biologe
Dauer ca. 20 Minuten | ohne Anmeldung | kostenlos