skip to Main Content

Naturmuseum St.Gallen

Das Naturmuseum St.Gallen beherbergt in seinen acht Sammlungen rund 350’000 Objekte – Säugetiere, Insekten, Mineralien, aber auch versteinerte Knochen von Höhlenbär, Plateosaurus und anderen ausgestorbenen Tieren.

Am nationalen Tag der naturhistorischen Sammlungen am

Sonntag, 22. November 2020

entdeckten zahlreiche Besucher mit einem unserer Kuratoren die unterirdischen Schatzkammern an einer Führung – danke für den Besuch!

Wer den Tag verpasst hat, aber trotzdem noch einen Blick in die Sammlungsräume werfen möchte, hat in den drei Videos die Gelegenheit dazu. Unsere Kuratorinnen und Kuratoren erzählen von Gras schneidenden Weberknechten, tauchenden Maulwürfen und einem besonderen Deal unter Botanikern. Finden Sie heraus, welche der drei Geschichten erfunden ist! Die Lösung erfahren Sie im Auflösungsvideo.

Wahr oder unwahr? Drei Geschichten aus unseren Sammlungen

Story 1: „Der Gras schneidende Weberknecht“

Wahr oder unwahr ?

Story 2: „Der tauchende Maulwurf“

Wahr oder unwahr ?

Story 3: „Deal unter Botanikern“

Wahr oder unwahr ?

Die Auflösung

Wahr oder unwahr ?

Wettbewerb

Unser Wettbewerb ist bereits geschlossen. Wir verlosten unter allen korrekten Antworten den folgenden Preis:

***eine besondere Führung vor und hinter die Kulissen unseres Museums***

Sie können aber immer noch miträtseln und die Auflösung danach gleich im vierten Video anschauen.

www.naturmuseumsg.ch
Rorschacher Strasse 263, 9015 St.Gallen