skip to Main Content

Naturhistorisches Museum Basel

Das naturhistorische Museum Basel beherbergt über 11 Millionen Objekte in seinen Sammlungen – Wirbeltiere, Versteinerungen, Insekten, Mineralien, Wirbellose, sogar menschliche Skelette!

Die meisten davon werden nur zu ganz speziellen Anlässen hervorgeholt – wie zum Beispiel am Tag der naturhistorischen Sammlungen, der bei uns am

Sonntag, 18. Oktober 2020

stattgefunden hat. Wir bedanken uns bei all den neugierigen Besucherinnen und Besucher, die uns auf Führungen hinter die Kulissen begleitet haben!

Für alle, die den Anlass verpasst haben, erzählen drei unserer Profis hier die unglaublichen Geschichten von drei Objekten aus unserer Sammlung. Dabei geht es um Säbelzähne, Klammerfühler und Stielaugen – mehr in den drei Videos.

Finden Sie heraus, welche der Geschichten gelogen ist! Und schauen Sie danach in der Auflösung, ob Sie Recht hatten…

Wahr oder unwahr? Drei Geschichten aus unseren Sammlungen

Story 1: „Säbelzahn-Wiederkäuer“

Wahr oder unwahr ?

Story 2: „Wespe mit Klammerfühlern“

Wahr oder unwahr ?

Story 3: „Stielaugen-Rüsselmonster“

Wahr oder unwahr ?

Auflösung

Wahr oder unwahr ?

Am Wettbewerb teilnehmen

Das Naturhistorische Museum Basel verloste unter allen korrekten Antworten den folgenden Preis:

***Gratis-Führung mit max. 8 Personen durch unsere Sammlungen, mit anschliessendem Apéro im Museumshof. Erleben Sie das Museum in einer ganz auf Sie zugeschnittenen Führung!***

Der Wettbewerb wurde am 18. Oktober beendet, da wir in Basel an diesem Tag den Tag der Sammlungen begangen haben. Die Auflösung zum Rätsel, zusammen mit der wahren Geschichte, finden Sie im Auflösungsvideo!

Unser Programm am Tag der Sammlungen

www.nmbs.ch
Augustinergasse 2, 4051 Basel
18. Oktober 2020
10 – 17 h

Am Sonntag, 18. Oktober erwarten Sie viele weitere fantastische Geschichten aus unseren Sammlungen. Kommen Sie vorbei, Eintritt ist frei!

 

10.00–15.00 Uhr «Wettbewerb Fantastic Stories»: Bis um 15.00 Uhr gibt es noch eine letzte Chance, vor Ort unsere drei Videos zu schauen und am Wettbewerb teilzunehmen.

 

Führungen in den Untergrund: Nehmen Sie teil an einer der vier verschiedenen Führungen, die durch unsere Profis angeboten werden. Jede Führung wird zwei Mal angeboten, siehe untenstehendes Programm! Dauer ca. 30 Minuten, Maskenpflicht.

13.00, 14.30 Uhr «Fantastische Säbelzähne»: Loïc Costeur, Leiter Geowissenschaften, zeichnet die Geschichte der Säbelzähne durch die Zeit nach.

13.00, 14.30 Uhr «Fossilien erzählen Erdgeschichte»: Kurator Walter Etter unternimmt anhand von längst ausgestorbenen Arten eine Zeitreise in und um Basel.

13.45, 15.15 Uhr «Geschichten aus dem Präparatorium»: Co-Direktor Basil Thüring erklärt, wie das Museum seine Tiere ausstopft – oder eben nicht!

13.45, 15.15 Uhr «Gesichert für die Ewigkeit»: Eduard Stöckli, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, entführt zu Dornenteufelechsen und Bartgeiern in die Sammlungen des Alkohol- und Kühlkellers.

 

Fantastische Geschichten und Ziehung Wettbewerb

16.00 Uhr  «Fantastische Geschichten»: Das Rätsel wird gelüftet und das Museum gibt bekannt, welche der drei im Vorfeld per Video erzählten Geschichten frei erfunden ist. Live vor Ort wird die Gewinnerin oder der Gewinner des Wettbewerbs erkoren.

Am Tag der Naturhistorischen Sammlungen ist der Eintritt ins ganze Museum von 10–17 Uhr frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!