skip to Main Content

Museum.BL

Das Museum.BL ist das Kantonsmuseum des Kantons Basel-Landschaft.

Die geschätzten 2,2 Millionen Objekte aus den Sammlungen Archäologie und Museum Baselland dokumentieren die Natur- und Kulturgeschichte der Region. Sie sind eine wichtige Grundlage für die Ausstellungen des Museum.BL und eine wertvolle Quelle für Bildung, Forschung und die Öffentlichkeit.

Die Zoologische Sammlung gehört zu den ältesten des 1836 gegründeten Museums. Sie umfasst heute über 586’000 Objekte. Während anfänglich auch allerlei exotische Trophäen Eingang in die Depots fanden, beschränkt sich die heutige Sammlungstätigkeit auf den regionalen Naturraum. Die Sammlungen dokumentieren die natürliche Vielfalt unserer Region, lokale Eigenheiten im Vergleich mit anderen Regionen und die Veränderungen im Laufe der Zeit. Insbesondere ist die Entwicklung der regionalen Käfer- und Schmetterlingsfauna von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute dokumentiert. Aber auch die Sammlung Botanik ist beeindruckend. 31‘000 Herbarbögen lagern in der Sammlung. Über 21‘000 stammen aus der Schweiz und davon über 12‘000 aus der Region. Die Bedeutung unseres Herbars liegt auch in zahlreichen Belegen aus einer Zeit des starken landschaftlichen und nutzungsmässigen Wandels ab etwa 1850, als die Industrialisierung im Baselbiet Einzug hielt. Sie erlauben die Rekonstruktion der ursprünglichen Verbreitung unserer Arten.

Unsere Ausstellungskuratorin für Naturwissenschaften hat drei besondere Objekte für Euch ausgesucht und erzählt ihre fantastischen Geschichten. Eine davon ist allerdings frei erfunden. Welche Geschichten sind wahr und welche ist gelogen?

Macht mit beim Wettbewerb und besucht uns am

Sonntag, 22. November 2020

am Tag der Sammlungen!

Der Eintritt ist frei. Und der Wettbewerb läuft noch bis am 15. Dezember 2020!

Wahr oder unwahr? Drei Geschichten aus unseren Sammlungen

Story 1: «Der fleischfressende Schmetterling»

Wahr oder unwahr ?

Story 2: «Die betrügerische Blume»

Wahr oder unwahr ?

Story 3: «Das Nashorn aus der Eiszeit»

Wahr oder unwahr ?

Am Wettbewerb teilnehmen

Das Museum.BL verlost unter allen korrekten Antworten den folgenden Preis:

***Eine exklusive Führung durch die Ausstellung «Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur» mit der Ausstellungskuratorin für maximal 20 Personen***

Macht mit und erfasst Eure Antwort in untenstehendem Formular. Pro Person ist nur eine Antwort zulässig – beachtet bitte die Wettbewerbsbedingungen.

Man kann bis am 15. Dezember am Wettbewerb teilnehmen. Danach wird hier ein Video mit der Auflösung zum Wettbewerb hochgeladen – und natürlich mit der wahren Geschichte!

Welche Geschichte ist unwahr? Markiere den Fake!

Story 1: Der fleischfressende SchmetterlingStory 2: Die betrügerische BlumeStory 3: Spuren der Eiszeit

Zur Benachrichtigung bei Gewinn benötigen wir die folgenden Angaben:

Unser Programm am Tag der Sammlungen

Zeughausplatz 28, 4410 Liestal
22. November 2020
10 – 17 h

Am Sonntag, 22. November könnt ihr unsere Ausstellungen gratis besuchen – den ganzen Tag ist freier Eintritt!